Der schnellste Weg zu einem günstigen Kleinkredit in der Schweiz!

Der Kleinkredit in der Schweiz

Kleinkredite gelten als gute Alternative, um für einen unüberschaubaren Zeitraum persönliche und individuelle Anschaffungen mittels einer Finanzierung abzusichern. Ein Kleinkredit in der Schweiz wird auch als Barkredit bezeichnet, und gilt als moderne und gängige Form einer entsprechenden Finanzierung.
Ein Kleinkredit Vergleich sollte aber stets durchgeführt werden, damit der mögliche Kreditvertrag auch über inhaltliche optimale Bedingungen verfügt.

Günstiger Kleinkredit für persönliche Anschaffungen

Kleinkredite werden gern in Anspruch genommen, wenn es darum geht, persönliche Anschaffungen zu tätigen. Darunter können neben Schmuck und Möbel auch ein Urlaub oder eine Ausbildung verstanden werden. Der Kleinkredit in der Schweiz basiert auf dem KKG, also dem geltenden Konsumkreditgesetz, aus dem Jahre 2003. Dabei sind neben einer nachzuweisenden Liquidität für Kleinkredite auch die Zeiträume der Rückzahlung entsprechend vorgegeben, und der Zinssatz ist gegenüber anderen Finanzierungen recht günstig. Daher ist auch nicht selten die Rede davon, dass es sich hier um eine Finanzierung als günstiger Kleinkredit handelt.

Möchte man einen Kleinkredit aufnehmen, so kommt man in den Genuss, dass man über die gesamte Summe frei verfügen kann. Die vertraglich vereinbarte Summe ist nicht zweckgebunden. Um einen Kleinkredit beantragen zu können, sind aber einige Vorbereitungen zu treffen, für sich selbst sollte man einen Kleinkredit Vergleich zunächst durchführen, um effektiv zu einer optionalen Finanzierung zu gelangen. Wissen sollte man auch, um einen Kleinkredit beantragen zu können, dass dieser dann mindestens 6 Monate in seiner Laufzeit aufweisen kann, jedoch nicht länger als 60 Monate gehen sollte.

Kleinkredit könne auch vorzeitig zurückgezahlt werden. Bei der Wahl von einem Kleinkredit online stehen auch dazu explizite Ergänzungen zum Vertrag anbei. Darunter unter anderen, dass man frühestens nach 3 Monaten eine vorzeitige Rückzahlung durchführen kann. Eine Kündigungsfrist liegt bei einem Kleinkredit in der Schweiz bei 3 Monaten. Aber auch eine Erhöhung der Kleinkredite ist grundsätzlich möglich. Jedoch sollte man auch hier wissen, dass dazu eine erneute Prüfung der Liquidität notwendig wird.
Ein günstiger Kleinkredit biete daher alle Möglichkeiten der Flexibilität und schafft Freiräume für den Kunden. Wichtig ist aber auch bei einem sofort Kleinkredit, wenn es ein günstiger Kleinkredit werden soll, einen entsprechenden Kleinkredit Vergleich durchzuführen. Einen Kleinkredit online zu recherchieren ist nicht mit großer Mühe verbunden, und hilft einen optimalen Kleinkredit beantragen zu können.

Den Kleinkredit online beantragen

Ein sehr entscheidender Vorteil, wenn man einen Kleinkredit online beantragt, sind die wohl besseren Konditionen. Nicht selten sind in einer traditionellen Niederlassung die Zinsen bei 7,9 Prozent. Demgegenüber kann man einen Kleinkredit online nicht selten für 5,9 Prozent erhalten. Die besten Konditionen erhält man recht übersichtlich, wenn man einen Kleinkredit Vergleich durchführt. Denn auch online gilt die Regel, dass nicht jeder Anbieter die selbigen Konditionen bietet.

Neben der besten Offerte kann man einen online Kredit auch schneller bekommen, denn schließlich läuft über das Internet alles automatisiert ab. Nicht ganz uninteressant sei auch noch erwähnt, dass die avisierten Zinsen von der Steuer abzugsfähig sind. Ebenfalls gut zu wissen ist auch, wenn man einen Kleinkredit beantragen möchte, so gibt das KKG dem Kreditgeber bestimmte Vorgaben.
Darin ist unter anderen enthalten, sollte man einen Kleinkredit aufnehmen wollen, so muss vorher eine Prüfung der Kreditfähigkeit erfolgen. Wurde darauf hin ein sofort Kleinkredit abgelehnt, so schreibt das KKG vor, dass Kreditgeber nicht nur die gewährten Kleinkredite bei der ZEK meldet, sondern auch die Ablehnungen. ZEK steht hier für Zentralstelle für Kreditinformation.

Wurde also ein Kleinkredit abgelehnt, kann man erst wieder nach 6 Monaten eine neuen Antrag stellen. Überprüfen können dies alle Kreditgeber bei der gesagten ZEK. Es gibt aber auch positive Grundsätze, die über das KKG fixiert sind. So unter anderen einen Höchstsatz an Zinsen, wenn man einen Kleinkredit beantragen, oder einen Kleinkredit aufnehmen möchte. Auch das Widerrufsrecht wurde optimiert, dabei gilt, dass nach Unterzeichnung des Vertrages ein Widerrufsrecht von 7 Tagen existent ist.

Grundsätze, um einen Kleinkredit beantragen zu können

Zwei Grundvoraussetzungen sind stets zu erfüllen.

  1. Einerseits ist ein Einkommen nachzuweisen, welches über 2.800 CHF liegt, und dieses Einkommen muss regelmäßig erbracht werden.
  2. Andrerseits muss der Antragsteller mindesten s 18 Jahre alt sein, um einen Kleinkredit aufnehmen zu können.

Aber auch weitere Bedingungen sind an einen sofort Kleinkredit geknüpft. Will man einen Kleinkredit beantragen, so muss der Kreditnehmer seine Identität nachweisen. Dies erfolgt im Regelfall über die Vorlage einer Kopie der Identitätskarte. Um einen Kleinkredit aufnehmen zu können, muss ebenfalls ein Betreibungsauszug aktuell vorgelegt werden und entsprechend Auskunft über regelmssige Einkünfte erteilt werden, Lohnauszüge der letzten 3 Monate sind daher zwingend erforderlich.Um die Gewährung eines Kleinkredites nicht zu gefährden, sind alle Angaben wahrheitsgemäß auszuführen. Andernfalls können Kleinkredite auch versagt werden, was wiederum die schon erwähnten Folgen hätte. Da würde dann auch kein Kleinkredit Vergleich mehr nützen.

Dazu gehören auch Angaben zu der eigenen Lebenssituation, die nicht unwichtig sind. Bestandteil dessen sind so die Kinder, die unterstützt werden müssen, aber auch der ein möglicher getrennt lebender Lebenspartner sollte erwähnt werden. Verfügt man über Renten oder Zahlung wegen Invalidität, ist auch dies zu erörtern. Einfach die nachzuweisen wird es besonders, wenn man einen Kleinkredit online vornimmt, da hier alle Dokumente auch online auf elektronischen Wege übermittelt werden können.

2 Kostenbeispiele

Hat man alle Voraussetzungen geschaffen, dass ein günstiger Kleinkredit gewährt wird, können Kreditbeispiele für eine Entscheidung recht hilfreich sein. Möchte man sich so unter anderen neue Möbel im Wert von 2.000 CHF zulegen, kann dies mittels eines Kleinkredites organisiert werden. Um einen Kleinkredit aufnehmen zu wollen, muss man dabei berücksichtigen, dass bei einer Laufzeit von 6 Monaten eine jährlicher Zinssatz unter Berücksichtigung der Tilgung in Höhe von 9,95 Prozent kalkuliert werden sollten. Daraus resultiert eine monatliche Rate von 342,65 CHF und eine gesamt rückzahlbare Summe von 2.055,90 CHF. In der Kalkulation wären dies lediglich 2,79 Prozent mehr gegenüber einer Barzahlung im Geschäft.

Will man einen höheren Kleinkredit aufnehmen, so zum Beispiel über 30.000 CHF, und legt man eine Laufzeit von 48 Monaten zugrunde, kommt man auf eine monatliche Rate von 649,36 CHF, was einem Zinssatz von 1,90 Prozent ergeben würde. Damit würde die größere Anschaffung insgesamt 31.169,28 CHF kosten, und kommt damit nur mit 3,89 Prozent über den Wert einer Barzahlung.